October 6, 2022 Nachrichten und Kommentare zu deutscher Hanfpolitik.

Das Endocannabinoid-System: Was es ist und was es im Körper bewirkt

Das Endocannabinoid-System ist ein komplexes Netzwerk von Rezeptoren und Chemikalien. Die in Cannabis enthaltenen Cannabinoide interagieren mit diesem System, um ihre therapeutische Wirkung zu entfalten. In diesem Beitrag werden wir das Endocannabinoid-System genauer untersuchen und einige der wichtigsten Cannabinoide besprechen, die mit ihm interagieren.

Was ist das Endocannabinoid-System?

Das Endocannabinoid-System ist ein Netzwerk von Rezeptoren und Enzymen, die für die Regulierung vieler wichtiger Funktionen im Körper verantwortlich sind. Darunter gehören Schmerzwahrnehmung, Immunantwort, Appetit, Stoffwechsel und Gedächtnis.

Unter anderem ist dieses System für die psychoaktiven Wirkungen von Cannabis verantwortlich. Wenn Cannabinoide aus Cannabis mit dem Endocannabinoid-System interagieren, binden sie an Rezeptoren und aktivieren sie. Diese Aktivierung verändert verschiedene zelluläre Prozesse und führt zu den therapeutischen Wirkungen von Cannabis.

Was sind die Rezeptoren des Systems?

Das Endocannabinoid-System umfasst zwei Arten von Rezeptoren: CB₁ und CB₂.

  • CB₁-Rezeptoren befinden sich hauptsächlich im Gehirn und im zentralen Nervensystem. Sie sind für die psychoaktive Wirkung von THC-reichen Cannabis verantwortlich.
  • CB₂-Rezeptoren sind vor allem im Immunsystem zu finden. Sie spielen eine Rolle bei Entzündungen und der Schmerzwahrnehmung.

Zusätzlich zu den CB₁- und CB₂-Rezeptoren gibt es noch weitere Rezeptoren, an die Cannabinoide binden können. Dazu gehören die TRPV-Rezeptoren, die für die Schmerzwahrnehmung verantwortlich sind, und die GPR55-Rezeptoren, die eine Rolle bei Appetit und Stoffwechsel spielen.

Zum Endocannabinoid-System gehören auch Enzyme, die Cannabinoide nach ihrem Gebrauch abbauen. Diese Enzyme sind Fettsäureamidhydrolase (FAAH) und Monoacylglycerinlipase (MAGL).

Was sind Cannabinoide?

Cannabinoide sind die aktiven Bestandteile von Cannabis. Es gibt über 100 verschiedene Cannabinoide, aber die beiden wichtigsten sind THC und CBD.

THC ist das Cannabinoid, das für die psychoaktiven Wirkungen von Cannabis verantwortlich ist. Es bindet an CB₁-Rezeptoren und aktiviert sie.

CBD ist das zweithäufigste Cannabinoid in Cannabis. Im Gegensatz zu THC erzeugt es keine psychoaktiven Wirkungen und bindet stattdessen an CB₂-Rezeptoren und trägt dazu bei, das Schmerzempfinden zu modulieren. CBD hat auch entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften.

Cannabinoide werden auch von Pflanzen, einschließlich Cannabis, produziert. Wenn diese Cannabinoide mit dem Endocannabinoid-System interagieren, können sie therapeutische Wirkungen entfalten.

Welche anderen Cannabinoide interagieren mit dem Endocannabinoid-System?

Es gibt eine Reihe anderer Cannabinoide, die mit dem Endocannabinoidsystem interagieren, darunter Cannabigerol (CBG), Cannabinol (CBN) und Cannabidivarin (CBDV).

  • CBG ist das wichtigste Cannabinoid in Cannabis. Es ist nicht psychoaktiv und hat nachweislich eine Antientzündliche Wirkung.
  • CBN ist ein Abbauprodukt von THC. Es ist ebenfalls nicht psychoaktiv und hat nachweislich eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung.
  • CBDV ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, das nachweislich Angstzustände und Krampfanfälle lindert.

Welche Cannabinoide kann der Körper selbst produzieren?

Der Körper produziert zwei wichtige Cannabinoide: Anandamid und Arachidonoylethanolamid (AEA).

  • Anandamid wird im Gehirn und im Nervensystem produziert. Es ist an der Schmerzwahrnehmung, dem Appetit und dem Gedächtnis beteiligt.
  • AEA wird im Immunsystem gebildet und spielt eine Rolle bei Entzündungen und der Schmerzwahrnehmung.

Produzieren Tiere auch selber Cannabinoide?

Ja, auch Tiere produzieren Cannabinoide, die mit dem Endocannabinoid-System interagieren. Dazu gehören Mäuse und Ratten, aber auch andere Säugetiere und Vögel.

Zusammenfassung von dem Endocannabinoid-System

Das Endocannabinoid-System ist für die psychoaktive Wirkung von Cannabis sowie für verschiedene therapeutische Wirkungen verantwortlich.

Es umfasst zwei Arten von Rezeptoren (CB₁ und CB₂), Enzyme, die Cannabinoide nach ihrer Verwendung abbauen (FAAH und MAGL), sowie eine Reihe weiterer Cannabinoid-Rezeptoren (TRPV, GPR55). Cannabinoide sind die aktiven Bestandteile von Cannabis und umfassen THC und CBD.

Der Körper produziert zwei Cannabinoide, Anandamid und AEA. Auch Tiere produzieren Cannabinoide, die mit dem Endocannabinoid-System interagieren.

Chefredakteur - Deutsche Hanf Zeitung | + Beiträge

Seit er 2013 als freier Autor tätig ist, schreibt Anton Huber über eine Vielzahl von Themen, sein besonderes Interesse gilt jedoch den Auswirkungen von Cannabis auf die menschliche Gesundheit. Er berichtet über aktuelle Studien und deren Ergebnisse sowie über weltweite Nachrichten zum Thema Hanf. Als Chefredakteur der Deutschen Hanf Zeitung setzt sich Anton Huber dafür ein, die Öffentlichkeit über die Vorteile von Cannabis und seine verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten aufzuklären.

Ähnliche Beiträge

CBD und Honig: Ein himmlisches Paar

April 22, 2022

April 22, 2022

Es gibt etwas an CBD und Honig, das einfach gut zusammen zu passen scheint. Vielleicht ist es die Süße des...

Gesundheitsstudie: Nordic Oil erforscht gegen COVID-19

April 21, 2022

April 21, 2022

Das Unternehmen Nordic Oil führt eine Gesundheitsstudie durch, um herauszufinden, ob seine Hanfprodukte dazu beitragen können, die Ausbreitung von SARS-CoV-2...

CBD und Melatonin: Eine wirkungsvolle Kombination gegen Schlafprobleme

April 4, 2022

April 4, 2022

Menschen, die unter Schlafproblemen leiden, greifen oft zu rezeptfreien Medikamenten, um die nötige Ruhe zu finden. Diese Medikamente können jedoch...

CBD-Schokolade: Die ultimative Kombi?

April 1, 2022

April 1, 2022

CBD-Öl erfreut sich zunehmender Beliebtheit, da immer mehr Menschen seine potenziellen Vorteile zu schätzen wissen. Aber was ist mit CBD...

CBD für Tiere: Ist es sicher?

März 25, 2022

März 25, 2022

CBD für Tiere ist ein relativ neues Thema, das noch erforscht wird. Es gibt viele Fragen zur Sicherheit und Wirksamkeit...

Hanfprotein: Die gesundheitlichen Vorteile und seine Verwendung

März 18, 2022

März 18, 2022

Was ist Hanfprotein? Das Hanfprotein ist eine Art pflanzliches Protein, das aus Hanfsamen gewonnen wird. Es hat viele gesundheitliche Vorteile,...

Cannabis in Kosmetik

Januar 7, 2020

Januar 7, 2020

Bereits vor drei bis vier Jahrtausenden war man sich der pflegenden Wirkung von Cannabis bewusst. Dieses Wissen macht sich inzwischen...

CBD-Energydrinks – Wie stehen sie im Vergleich zu anderen Energydrinks?

November 15, 2019

November 15, 2019

Energydrink – das Powergetränk des 21. Jahrhunderts Die beliebten Energiegetränke, sollen eine anregende Wirkung auf den menschlichen Organismus haben und...

Ist Cannabis so schlecht wie sein Ruf?

November 11, 2019

November 11, 2019

Allgemeines zu Cannabis und Alkohol Cannabis gehört zu den Hanfpflanzen. Der bekannteste Wirkstoff der Pflanze, welcher allerdings nur in den...

Hanftee – Was ist das?

Juli 4, 2019

Juli 4, 2019 1

Bekömmlich, wohlschmeckend und gesund! Hanftee ist ein heißer Aufguss, der aus Hanfblättern und Wasser besteht. Es ist in Deutschland völlig...

CBD in der modernen Medizin

Juli 3, 2019

Juli 3, 2019

Das Wundermittel CBD stellt sich vor CBD, oder auch Cannabidol genannt, zieht mittlerweile große Aufmerksamkeit auf sich. Besonders das CBD...

Wie lange ist THC im Blut nachweisbar?

Juli 1, 2019

Juli 1, 2019

Was ist THC und wie lange ist der Wirkstoff nachweisbar? THC steht für Tetrahydrocannabinol und ist ein Wirkstoff, welcher sich...

Rick Simpson Öl – Was ist das?

Mai 16, 2019

Mai 16, 2019

Was hat es mit Rick Simpson Öl auf sich? Das Cannabis-Öl des Kanadiers Rick Simpson hat unter Cannabisfans einen Ruf...

Apotheken führen Cannabisprüfungen durch

März 14, 2019

März 14, 2019

Vereinfachte Cannabisprüfung in Apotheken: Bundesregierung lehnt FDP-Anfrage ab Cannabisblüten müssen in den Apotheken aufwendig geprüft sein, bevor eine Freigabe zum...

Comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.